Logo ROC Viersen

 

    Renault Oldie Club Viersen e.V.

Renault Rhombus

2/2019

 

60 Jahre Estafette

Viele Deutsche kennen überwiegend nur den VW Bully (T1 bzw. T2). Aber vor 60 Jahren erschuf Renault ein schöneres  Konkurrenzmodell. Mit einem besseren Innenraumkonzept und einem niedrigeren Verbrauch. Und dieses Jahr wurde ihr Geburtstag gefeiert.

 

 

 

Bild 1_Rhombus

 

 

[Nur ein Teil...]

Das erste große Jubiläumstreffen fand an Pfingsten in La Chapelle-d'Angillon im Département Cher (F/18) statt. Zwei Clubmitglieder nahmen diesen weiten Weg auf sich, um das internationale Treffen, organisiert durch die Vereinigung www.R213x.com, zu besuchen. Bei diesem internationalen Treffen waren Estafette aus den Niederlanden, aus der Schweiz, Deutschland, Belgien, Spanien, Portugal, England und natürlich Frankreich vertreten. Die Spannbreite reichte von Bijoux bis zu kreativen Wracks. Leider hat der Veranstalter es versäumt, etwas zu organisieren. Weder eine Ausfahrt, eine Abendveranstaltung, noch ein Gruppenfoto, jeder war auf sich gestellt. Wir genossen jedoch die Gastfreundschaft, trotz des schlechten Wetters, das lange Wochenende und entdeckten die Umgebung mit ihren Schlössern und Oldtimer-Museen und die Fahrt durch Frankreich mit zuwinkenden Menschen.

 

 

 

Bild 2_Rhombus

 

 

[Die Clubfahrzeuge]

Eine Woche später fand das größte Oldtimertreffen in der Region GrandEst (ehemals Elsass-Lothringen) statt.

24ème Rétro Meus'Auto

Vier Mitglieder unseres Clubs fanden, wie auch die niederländischen und belgischen Teilnehmer des großen Estafette-Jubiläumstreffen, den Weg dorthin. Und die Anzahl der Estafetten war beachtlich.

 

 

 

Bild 3_Rhombus

 

 

 

[Das Campen war nicht erlaubt, aber geduldet]

Mehr als 3.000 Fahrzeuge waren wieder, dank des schönes Wetters, vor Ort. Sehenswert auch der große Teilemarkt. Nächstes Jahr sind wir wieder dabei!

Drei Wochen später fuhr ich mit meiner Familie auf das nächste Estafette-Jubiläums-Treffen.

Le Temps Jadis 3. Edition

Mit einem modernen Wohnmobil und mit unserem R4 Pick-up auf dem Anhänger. Drei Personen in einem 2-Sitzer war für diese Strecke definitiv zu unbequem.

Da der Organisator der Gleiche war, wie an  Pfingsten, es eine Ausschreibung mit Programm gab und es meine erste Teilnahme an dieser Veranstaltung war, wussten wir nicht, was uns erwartete...

 

 

 

Bild 4_Rhombus

 

 

[Les Estafettes]

Kurz gesagt, wir hatten eine tolle Zeit: viele Benzingespräche, viele schöne Fahrzeuge, kreative Leute. Sogar die Tochter hatte plötzlich keine Sprachprobleme mehr. Das Organisationsteam hatte alles gut organisiert. Diesmal mit tollen Ausfahrten in der schönen Region von Uzès (F/30, in der Nähe von Avignon).

 Für Speis (Estafette-Food-Truck) und Trank (Estafette-Bar) war bestens gesorgt. Am ersten Abend gab es noch ein Autokino. Wir haben viel gelacht und gefeiert. Zu unserer großen Überraschung hatte das Publikum unseren R4 Pick-up zum schönsten R4 gewählt.

 

 

 

Bild 5_Rhombus

 

 

[Das Siegerteam]

Ein tolles Wochenende, das wir gerne wiederholen würde!

À bientôt
Christian BOTH

 

 Clubausfahrt des ROC Viersen e.V.

Unsere diesjährige Clubausfahrt vom 24. – 26.05.19 führte uns in den schönen Teutoburger Wald zu Marianne und Herbert Rischke, die bereits zum zweiten Mal eine Ausfahrt durch ihre schöne Heimat ausrichteten. Dafür möchten wir an dieser Stelle nochmals herzlich danken.

Unsere Gastgeber luden bereits am Freitagnachmittag zu Kaffee und Kuchen mit anschließenden geselligen Grillen in ihren schönen Garten nach Geseke ein. Sogar für einen Clubparkplatz mit Wimpeln an der Einfahrt hatten sie gesorgt. 20 Teilnehmer, die teils lange Anreisen aus Schleswig-Holstein, der Pfalz und den Niederlanden in Kauf nahmen, hatten sich im Vorfeld angemeldet. Die Gäste waren beeindruckt von der Mühe, die die Beiden sich gemacht hatten und bedankten sich mit einem Geschenkkorb mit pfälzischen Spezialitäten und einer schönen Bauernhortensie. Nachdem sich alle an Herberts köstlichem Pulled Pork sattgegessen hatten, brachen wir Richtung Hotel Kretzer in Büren auf, wo der Abend bei angeregten Benzingesprächen und geselligem Zusammensein ausklang.

 

 

Bild 86

 

 

 

Am Samstagmorgen startete unsere Ausfahrt zunächst Richtung Detmold, wo eine Stadtführung durch die historische Altstadt mit 700 Baudenkmälern auf uns wartete. Kurzweilig führte uns der Gästeführer vorbei an dem fürstlichen Residenzschloss Detmold, dem wundervollem Marktplatz mit Brunnen und durch reizende schmale Straßen gesäumt von alten Fachwerkhäusern. Alle Teilnehmer waren sich einig, Detmold ist einen Besuch wert.

Nach einer kleinen Stärkung ging es mit der Renault-Karawane weiter durch den landschaftlich schönen Teutoburger Wald zu einem der bemerkenswertesten Naturdenkmäler Deutschlands.

In Horn-Bad Meinberg steht die eindrucksvolle Felsformation der Externsteine. Um die 80 Millionen Jahre alte Sandsteingruppe ranken sich viele Mythen und Sagen. Als Highlight ist es möglich, die Externsteine, über zwei in den Stein gearbeitete Treppenaufgänge, zu besteigen. Einige Clubmitglieder machten sich an den 40 Meter hohen Aufstieg, die andern genossen lieber eine kleine Wanderung in der Umgebung. Ein tolles Erlebnis!

 

 

 

 

Bild 87

 

 

 

Ein geselliges Abendessen in unserem Hotel rundete den wunderbaren Tag ab. Natürlich wurde es bei lustiger Plauderei und dem ein oder anderem Kaltgetränk ein langer Abend, aber das war ja genau der Plan. ྶ

Nach einem gemeinsamen Frühstück in großer Runde ging es dann wieder Richtung Heimat, mit vielen schönen Erinnerungen und dem Rezept für Herberts Pulled Pork im Gepäck. Schade, dass die schöne Zeit so schnell vergangen ist, aber wir freuen uns schon auf die nächste Ausfahrt.

Silke Nösler