Logo ROC Viersen

 

    Renault Oldie Club Viersen e.V.

Renault Rhombus

1/2019

 

Welch ein Traum-Sommer?!

Gefühlt 5 Monate tummelte sich ganz Deutschland in der Sonne. Monatelang die Mücken vom Lack entfernt und mit dem Oldie durch die Lande gefahren - das war diesen Sommer möglich! Viele Oldtimerverrückte dürften Udo Jürgens deshalb zustimmen, wenn er in "Die Sonne und du" singt. Mit diesem Rückblick wollen wir die Sommermonate noch einmal Revue passieren lassen. Das erste große Highlight war das:

Pfingsttreffen des Renault-Oldie-Club C.A.R- Bordeaux

 

 

 

2.2018_Bild 1

 

 

[traditionelles Verkleiden am Sonntagabend; ROC Viersen präsentierte Deutschland]

Zwei unerschrockene Mitglieder haben sich mit ihren Estafetten wieder auf den Weg gemacht, das große Treffen unseres "Schwesternclubs" C.A.R. Bordeaux im schönen Département "Les Landes" (F/40) zu besuchen. Drei unvergessene Tage bei Freunden, gutes Essen und die Auswahl der Sehenswürdigkeiten bleiben in ewiger Erinnerung. Wer sich das Alles nicht vorstellen kann, kann sich unter http://www.renaultoldieclub-viersen.de/html/2018.html das Video dazu anschauen. Und wer weiß, vielleicht sieht man sich demnächst auf diesem Treffen wieder?

Das zweite Highlight war das 2. Renault Treffen der Renault IG Saar

 

 

 

2.2018_Bild 2

 

 

[Bellevue über den Dächern des Saartals]

Hier wurde wieder ein schönes und gut organisiertes Renault-Treffen vom D'ARC-Mitglieds-Club veranstaltet. Viele schöne Fahrzeuge waren wieder vor Ort. Unser Club freut sich auf das nächste Treffen und wird wie immer zahlreich vertreten sein. Bevor das dritte Highlight diesen Sommers erwähnt wird, soll kurz berichtet werden, welche Treffen noch besucht worden sind.

Da wäre einmal das große Oldtimer-Treffen "23ème Rétro Meus'Auto" am Lac de Madine (F/55). Mehr als 2.000 Fahrzeuge waren wieder vor Ort. Sehenswert auch der große Teilemarkt. Kommendes Jahr sind wir wieder dabei! Leider zum letzten Mal fand die "Exposition de véhicules anciens 2018 de Creutzwald" (F/57) statt. Auch in Frankreich werden die Bestimmungen immer härter und der Nachwuchs kommt nicht nach. Schade eigentlich, denn die Örtlichkeiten - hier an einem Erholungssee - sind ideal für ein Oldie-Treffen. Das Treffen "Retromobile des mineurs" in Petite Rosselle wird stattdessen immer größer. Mehr als 600 Fahrzeuge konnten bestaunt werden. Und wer an diesem heißen Tag der Sonne entfliehen wollte, konnte einen Besuch im sehenswerten Bergbaumuseum machen.

 

 

 

2.2018_Bild 3

 

 

 

[Die Seen (Lacs) in Frankreich sind ein guter Platz zum Verweilen.]

Die Treffen in Frankreich sind immer eine Reise wert! Nur dort gibt es zahlreiche Oldtimer unserer Marke zu bestaunen. Unser Vorteil ist natürlich, daß wir direkt hinter der Grenze wohnen. Und das wird rigoros ausgenutzt!

Ob es das Treffen "12e Rêve Américain" in Hagondange (F/57) oder das Treffen " Auto moto rétro au Schlossberg" am Schloß in Forbach (F/57) ist, die Franzosen wissen, wie man ein Treffen an schönen Orten veranstaltet. Aber auch die Deutschen können das. Wie das Treffen "Klassik im Grünen" in Berus oder das Treffen "Benzinkultur" in St. Wendel beweist.

 

 

 

2.2018_Bild 4

 

 

[v.o.l.n.u.r.: Renault Prairie, Renault Buffalo, Renault NN, Renault Formelwagen]

Nun zum dritten Highlight der Saison. Das "D'ARC Sommertreffen 2018" auf dem Nürburgring. Ein gut organisiertes Parkplatztreffen am Rande des AvD-Oldtimer-Grand-Prix Mitte August. Unser Club war wieder mit einigen Fahrzeugen präsent und hatte 2 schöne Tage unter Gleichgesinnten gehabt.  Vielen Dank Orga-Team vom D'ARC. Wir freuen uns aufs nächste Mal!

 

 

 

2.2018_Bild 5

 

 

[Von alt bis neu, fast alles war vertreten gewesen!]

Das vierte Highlight war das Treffen "26ème Bourse auto rétro 57 de Créhange” zwischen St. Avold und Faulquemont. Mehr als 1.000 Fahrzeuge waren wieder auf dem Platz zu bestaunen. Dazu beigetragen hat natürlich das schöne Wetter. Und wieder war unsere Marke zahlreich erschienen. Viel Arbeit für die Kamera!

 

 

 

2.2018_Bild 6

 

 

[Estafette Foodtruck;  Renault Rambler; Mitglieder ROC mit ihren Schätzchen; Renault Frégate]

Das letzte Highlight der Saison waren die saarländische ADAC  Oldtimertage "Rund um den Linslerhof". Der historische Landsitz in Überherrn bot wieder einmal das perfekte Ambiente für ca. 2.000 klassische Automobile und Motorräder zum Abschluss der Oldtimer-Saison. Mit dem hofeigenen Rundkurs „Wendelin von Boch“, dem historischen Fahrerlager, einem Concours d’Elégance, Rock’n‘Roll Musik, einer Kunstausstellung sowie einem abwechslungsreichen kulinarischem Angebot blieben keine Wünsche unerfüllt.

Jetzt heißt es langsam Abschied nehmen... Die Tage und Nächte werden immer kälter, den langen Bremsweg unserer Schätzchen verlängert das Laub obendrein und unsere Oldies müssen aufgrund der vielen Ausfahrten dank des Sommers 2018 noch intensiver gepflegt und gewartet werden.

Das war ein Super-Sommer in jedem Augenblick! Merçi beaucoup!

À bientôt
Christian BOTH